STARTSEITE   STUNDENPLAN   LERNSTOFF    BILDER    PROJEKTE   IMPRESSUM


METHODEN
new-0140.gif von 123gif.de

1) Metapher, Personifikation, Vergleich - Unterschied

2) Das Metrum in Gedichten

3) Stilmittel in der Gedichtinterpretation

4) Kreuzworträtsel

5) Aufbau einer Gedichtinterpretation

6) Beispiel Interpretation

 Wegweiser zum Thema Biografien (pdf)





 
Konjunktiv I  (indirekte Rede)
 
und

Konjunktiv II 
 

Interaktive  Übungen:

1) 9 Übungen zum Konjunktiv I:


2) 5 Übungen zur indirekten Rede

3)
indirekte Rede

4)  Wunschform ohne würde

5) Lückentext 



    BALLADEN

1)Merkmale und Aufbau

2)
J. W. von Goethe: Der Zauberlehrling  
     - interaktive Aufgaben von 21 - 28
 
Vorbereitung auf die KA: INHALTSANGABE


2) 
J. W. von Goethe:  Erlkönig

Vorbereitung auf die KA: INHALTSANGABE

3) Friedrich Schiller: Der Handschuh

Vorbereitung auf die KA: INHALTSANGABE (s. 2.Seite)

  KLASSISCH  
  
RAP


Erlkönig (Hörbuch abspielen)


Der Handschuh (Video)






 Konjunktionen (Bindewörter/ Kommawörter): Regeln

 Konjunktionen üben










Vorbereitung auf die 4.Deutscharbeit  ( Montag, 23.März)

1) Präpositonalobjekte und adverbiale Bestimmungen  unterscheiden

2) Alle Satzglieder

3) Merkmale einer Inhaltsangabe (s. Info-Blätter)

4) Inhaltsangabe zu einem Kapitel des Jugendromans "Nicht    mit mir"


ABFRAGER: Inhaltsangabe  

Häufige Formulierungsfehler in einer Inhaltsangabe üben

Texte zusammenfassen   VIDEO




   Vorbereitung auf die 2.Deutscharbeit  (am Freitag, den 5.12.14)

1.) Das- oder dass-Regel
     Interaktive Übung zu  "dass / das"
     Test  "dass/das"


2) Regeln für Zeitangaben
    Übung  -  zusammengesetzte Zeitangaben (der Freitagabend)
   
3) Argumentation / schriftliche Stellungnahme (s. rechte Spalte)
   

 BBeispiele für Begründungen / Argumente: 
.










Mandela & Nelson  (1./2. Kapitel ) - Worterklärungen

(s. auch  Bedeutungen und Beispiele unten auf der                    

DUDEN-Internetseite):

spärlich    http://www.duden.de/rechtschreibung/spaerlich

der Firlefanz     http://www.duden.de/rechtschreibung/Firlefanz

erpricht  http://www.duden.de/rechtschreibung/erpicht

die Ga­bun­vi­per  http://www.duden.de/rechtschreibung/Gabunviper

latschen   http://www.duden.de/rechtschreibung/latschen

Man­ne­quin, das oder der

http://www.duden.de/rechtschreibung/Mannequin

Franz Beckenbauer, Spitzname "Kaiser Franz"

http://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Beckenbauer

Mungos https://www.youtube.com/watch?v=BMNRc7_tUEI





Unsere Klassenlektüre im Deutschunterricht:

Hermann Schulz:

Mandela und Nelson:

Das Länderspiel


Hamburg: Carlsen Verlag, 2010

127 S.

ISBN-13: 
978-3-551-31227-3


Leseprobe    

 Interview mit Hermann Schulz zu

„Mandela & Nelson“ auf youtube 






Vorbereitung auf die KA (Do., 10. April)

1) Merkmale eines Berichtes - so schreibst du       ihn

2) Lösungsvorschläge zum AB 12      ------->


3)  So geht`s: Einen Unfallbericht schreiben -->





-  So schreibst du einen Bericht

-  Ein Unfallbericht - so funktioniert er

- So wirst du fit im Berichten!





 








 





 Vorbereitung auf die 4.KA (Di., 25. Februar)  

1.) Sagen:

 -  die typischen Merkmale von Sagen aufzählen,

 -  eine Sage lesen und Fragen zum Text beantworten,

 - einzelne Absätze (Textabschnitte) jeweils  in einem Satz zusammenfassen /    den einzelnen Absätzen passende Überschriften zuordnen.
 
2.) Personal-/Possessiv/- Anredepronomen:

- in einen Lückentext passende Pronomen einsetzen.

3.)  4 Fälle: Nominativ-Genitiv-Dativ-Akkusativ




1.   

2.  

3. 


 Sagen, Mythen und Legenden:

Homer: Odyssee

 



Teste dein Wissen zum Thema        Gedichte





Lyrische Texte: Gedichte

- Reimwörter finden

- Der Paarreim

- Der Kreuzreim

- Umarmender Reim

- Der Schweifreim
----------------------------------------------------------------
- Das Reimschema bestimmen  - Übung 1

Das Reimschema bestimmen - Übung 2

   Merkmale eines Gedichtes











Lernpfad zum Thema "Fabeln"




 Interaktive Übungen zu nominalisierten Verben und Adjektiven




Rechtschreibstrategien (Lern-Video)
Inhalt: Eine Flirt-SMS gespickt mit Rechtschreibfehlern ist peinlich – und  kann sogar zu ärgerlichen Missverständnissen führen, wie Steffis Schüler feststellen müssen. Die Deutsch-Lehrerin Steffi Chita überlegt daher mit ihren Schülern, mit welchen Strategien sich solche Peinlichkeiten vermeiden lassen. 

         



       


Stummes Dehnungs-h            
ABER:  Das Dehnungs-h steht nicht, wenn Wörter im Anlaut folgende Buchstaben haben:   qu, t, sch

z.B.: die Schnur, quer, das Tor


Online-Übungen zum Thema "Gleich oder ähnlich klingende Laute"
   (Verlängerungs- oder Verwandschaftsprobe):

                                     d/t,  d/t,   ä/e,  ä/e,  äu/eu


wieder-wider
interaktive Einsetzungsübungen:   Nr.1, Nr.2, Nr.3 Nr.4



"Die 5 f sucht das Super-Märchen"   

                               Zum Vergrößern bitte das  Bild anklicken.
                                                                                                                                                             Bewertungskriterien:    

       

Typische Märchenmerkmale     mit  Beispielen    

Es war einmal... ein Märchen

Märchen der Brüder Grimm hören und lesen

Märchen von Hans Christian Andersen hören und lesen                                  
Das Feuerzeug  Die kleine  Seejungfer Der standhafte Zinnsoldat Die Schnee- königin

Märchen aus 1001 Nacht (auch als mp 3 zum Anhören)


Ali Baba und die 40 Räuber

Sindbad der Seefahrer

Kalif  Storch zum Anschauen (moderne Version)

russische Märchen 
   
    
noch mehr Märchen zum Anhören

Teste dein bisheriges  Wissen über Märchen!

Videos: bei den Dreharbeiten von Dornröschen / Froschkönig / ....

Das Märchen-Quiz

Wer waren die (Ge)Brüder Grimm?

        Deutsche Märchenstraße        
Die Deutsche Märchenstraße folgt den Spuren der Gebrüder Grimm, wo hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen mutige Prinzen wohnen, wo Feen verzaubern und Rattenfänger zu neuen Abenteuern locken.                                                            Zwischen Main und Meer führt die Deutsche Märchenstraße über 600 Kilometer durch eine Landschaft voller Poesie, Kunst und Kultur. Sie startet in Hanau, dem Geburtsort von Jacob und Wilhelm Grimm, und endet in Bremen. 
WPI - Wahlen:  Plakate gestalten
 
                                               Bewertungskriterien:
Zum Vergrößern bitte auf das  Bild klicken.





  
                                               


        - AB: Wissen "Briefe schreiben"          
           
                          - AB: Sechs Bausteine eines Briefes

                           - AB: Die Anrede im Brief      

                - Unsere Checkliste  
 
 MATHE
 DEUTSCH
 ENGLISCH
  NAWI
 

GL